Ehemaliger Konzernchef der R+S Group, Ralph Burkhardt, verstorben

Burkhardt verlor nie sein Ziel aus den Augen

† Ralph Burkhardt

Der Ex-Geschäftsführer der R+S Group und amtierende Vorstandsvorsitzende/CEO der NOKERA AG, Ralph Burkhardt, ist am vergangenen Wochenende plötzlich und vollkommen unerwartet aus dem Leben gerissen worden. Das teilte die R+S Group mit. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen. Ralph Burkhardt, der 1970 in Ludwigsburg geboren wurde, absolvierte nach seiner Ausbildung zum Elektroinstallateur das Studium im Bereich der Elektrotechnik (Fachrichtung Informatik). Nachdem er einige Jahre in der Branche seine Expertise und erste Führungsqualitäten ausbauen konnte, wechselte er in die Personaldienstleistungsbranche bis er schließlich 2017 in die R+S Group eintrat.

Hier übernahm Burkhardt erst stellvertretend, dann insgesamt die Verantwortung des Vorstandsvorsitzenden und CEO der R+S Group. In diesen Jahren trug er maßgeblich zum Erfolg der gesamten Unternehmensgruppe bei. Seine Entscheidungen waren geprägt von Weitsicht und ebneten die zukünftige fortschrittliche Entwicklung der Unternehmensgruppe nachhaltig. Seine Unternehmensführung war geprägt von Schärfe, Weitblick und Menschlichkeit. Elemente, die er auf einzigartige Weise zu verbinden wusste. Seine Bereitschaft zuzuhören, seine Ehrlichkeit und Klarheit, die respektvollen Begegnungen auf Augenhöhe und seine Fähigkeit, Menschen zusammenzuführen, zeichneten ihn besonders aus. Hierbei legte er großen Wert auf Nahbarkeit: Seine Bürotür war für Führungskräfte sowie Mitarbeitende gleichermaßen stets offen und den Kollegen auf den Baustellen stattete er, wann immer möglich, einen persönlichen Besuch ab.

„Ralph verstand es, wie kein zweiter, seine Bodenständigkeit mit seinem Fokus und seinen Zielen zu verbinden. Würden wir ihm heute für sein Engagement danken, so würde er vorrangig auf die Mitarbeiter verweisen, was seine Wertschätzung und den Respekt gegenüber den Menschen definiert“, erläutert Hubertus Berberich, Geschäftsführer der R+S Group. Mit der Übernahme der Unternehmensgruppe durch die NOKERA AG im Dezember 2023 stellte sich Ralph Burkhardt neuen Herausforderungen. Als Vorstandsvorsitzender/CEO der NOKERA AG zog es ihn Anfang des Jahres in die Schweiz. Hier arbeitete er sich in kürzester Zeit in die neuen Themenschwerpunkte ein und behielt dabei die ganzheitliche Unternehmensentwicklung im Blick.

In all den Jahren verlor Ralph Burkhardt nie sein Ziel aus den Augen und blieb gleichzeitig den Mitarbeitenden zugewandt: Sein hohes Maß an Engagement und Wertschätzung galt nicht nur im beruflichen Kontext, sondern vor allen Dingen auch sozialen Projekten. So wurden seit 2018 mehrere Institutionen in seiner Heimatregion finanziell unterstützt und vielfältige Aktionen durch ihn initiiert, um denjenigen Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht. Die regionale Förderung von Projekten für Kinder und Jugendliche als auch von sozialen Einrichtungen waren für ihn stets Herzensangelegenheiten. Sein Verlust wiegt nicht nur in der Unternehmensgruppe schwer, sondern auch für die Fuldaer Region selbst, welcher er stets verbunden war. +++

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen