Durchbruch für Rotenburg – Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Stationierung von über 500 Bundespolizisten

Michael Brand und Lena Arnoldt (beide CDU)

Die Alheimer-Kaserne in Rotenburg an der Fulda wird Standort für ein neues Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei. Von dieser Entscheidung des Bundesinnenministers Horst Seehofer berichten die heimischen Landtags- und Bundestagsabgeordneten Lena Arnoldt und Michael Brand (beide CDU) am heutigen Dienstag.

„Das ist der Durchbruch für Rotenburg, der jahrelange Einsatz vor und hinter den Kulissen hat sich gelohnt. Unser großer Dank gilt Innenminister Seehofer für diese kluge Entscheidung. Die Alheimer-Kaserne als zentral gelegener und moderner Standort wird somit wieder einen wichtigen Beitrag zur Sicherheitsarchitektur in Deutschland leisten. Dies verdanken wir auch der großen Unterstützung von Ministerpräsident Volker Bouffier und Hessens Innenminister Peter Beuth“, betonen Arnoldt und Brand die gute Zusammenarbeit zwischen Land und Bund.

Der Fuldaer Bundestagsabgeordnete Michael Brand, der sich als Sprecher für die Bundespolizei beim Bundesinnenminister für Rotenburg als Ausbildungszentrum stark gemacht hat, rechnet mit einer Stationierung von über 500 Bundespolizisten in der Alheimer-Kaserne sowie weiterem Standortpersonal. „Nachdem die Schließung des Bundeswehr-Standortes nicht abgewandt werden konnte, ist dies eine sinnvolle Nutzung der vorhandenen Infrastruktur. Zudem wird die Region gestärkt und es eröffnen sich neue Entwicklungsmöglichkeiten“, freut sich die zuständige Landtagsabgeordnete Arnoldt über die positiven Nachrichten aus Berlin.

Beuth: „Wichtiges Signal für die Region“

Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat den Plan des Bundesinnenministers Horst Seehofer begrüßt, in Rotenburg an der Fulda angehende Bundespolizisten auszubilden. „Es freut mich sehr, dass die Bundespolizei dem Standort in Rotenburg mit vielen jungen Anwärterinnen und Anwärtern neues Leben einhauchen will. Die hessische Polizei wird die angehenden Kolleginnen und Kollegen willkommen heißen und die gute Zusammenarbeit in unserem Bundesland noch weiter vertiefen. Das ist außerdem ein wichtiges Signal für die Region und den gesamten Landkreis Hersfeld-Rotenburg, nachdem die Bundeswehr die Alheimer Kaserne nicht mehr nutzt“, sagte der Hessische Innenminister Peter Beuth. Die Bundespolizei beschäftigt rund 45.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon sind rund 30.000 Frauen und Männer als Polizeivollzugsbeamte tätig. Wie auch die hessische Polizei stellt die Bundespolizei verstärkt zusätzliches Personal ein. Auftrag der Polizisten, die dem Bundesinnenministerium unterstellt sind, ist es, für Sicherheit an Flughäfen, Bahnhöfen auf See und in der Luft zu sorgen. Traditionell tauschen sich die Polizeibehörden des Bundes und der Länder eng aus und unterstützen sich insbesondere bei größeren Lagen regelmäßig mit fachkundigem Personal. +++ pm

 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!