DRK-Ortsverein Künzell hielt Mitgliederversammlung ab

3.603 Stunden für das Ehrenamt

Bild: DRK privat

Künzell. Der DRK-Ortsverein Künzell konnte in seiner Mitgliederversammlung am 20. April in Künzell (Landkreis Fulda) erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Seit seiner Gründung, im Mai 2015, ist seine Mitgliederzahl kontinuierlich gestiegen, sodass bis dato 33 Helferinnen und Helfer die Arbeit des Deutschen Roten Kreuz unterstützen.

In seinem Bericht über die geleisteten Dienststunden berichtete Bereitschaftsleiter Norman Bau über verschiedene Sanitätsdienste, Ausbildungen, Blutspendetermine sowie Tätigkeiten im Katastrophenschutz (KatS), die nicht nur in der Gemeinde Künzell, sondern auch hessenweit abgeleistet wurden. Hierunter fielen die Betreuung der Tanzsportgemeinschaft TSG Künzell e.V., des Zeltlagers der Kreisjugendfeuerwehr, Rosenmontagumzuges, des RhönEnergie Challenge-Laufes in Fulda sowie eine Reihe von Veranstaltungen in Frankfurt a. M. – bei letzteren auch Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuz Fulda vertreten waren und andere Rotkreuz-Gemeinschaften tatkräftig unterstützten.

Einen nicht unerheblichen Anteil der Gesamtdienststunden (3.603) hat die Ausbildung (634) – sowohl intern als auch in der Wissensvermittlung Erste Hilfe (EH) in der Bevölkerung. Zusätzlich wurden weitere Helfer in der Modulausbildung des Suchdienstes geschult. Die Dienststunden 2017 des DRK-Ortsvereins Künzell setzen sich wie folgt zusammen: Ausbildung (634), Sanitätsdienste (1.068), Blutspenden (697), Vorstand (63), Breitenausbildung (1.047), Sonstige (94). Insgesamt 1.094 Blutkonserven konnten bei neun Blutspendeterminen (Künzell und Dietershausen) entgegengenommen werden, diese wurden Kranken und Verletzten zu deren Behandlung und Genesung zur Verfügung gestellt.

Martin Klug, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Künzell, legte in seinem Rechenschaftsbericht einen ausgeglichenen Haushalt vor. Seinen Dank richtete er an die eigenen Helfer, den Kreisverband – aber auch an die Gemeinde sowie die Pfarrgemeinde „St. Antonius“ Künzell, die den DRK-Ortsverein bei Blutspendeterminen mit der Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten unterstützen.
Neben dem Erwerb von Einsatzbekleidung und Sanitätsausrüstung wurde im Berichtsjahr die Ausstattung des Kreisauskunftsbüros mit Rechner fortgeführt, die dem DRK-Ortsverein Künzell befreundete Firmen unentgeltlich zur Verfügung stellten. Bei den anschließenden Neuwahlen konnte der bisherige Vorstand in seinen Ämtern bestätigt werden.

Für ihre langjährige Treue zur Rotkreuzfamilie dankten der Vizepräsident des DRK-Kreisverbandes Fulda e.V., Dr. Andreas Opitz, Vorstandsvorsitzender des DRK-Kreisverbandes Fulda e.V., Christoph Schwab, sowie der stellvertretende Kreisbereitschaftsleiter, Jens-Olaf Carl, Frau Julia Wassermann-Klug für 25 Jahre sowie Frau Maria Plath und Herrn Thomas Bau für jeweils 10 Jahre.
Vertreter der Fraktionen, der, im Künzeller Gemeindeparlament vertretenen Parteien sprachen in ihren Grußworten ihren Dank für das ehrenamtliche Engagement aus – in der Hoffnung, auf eine weiter wachsende Hilfstätigkeit in und um die Gemeinde Künzell, bevor die Mitgliederversammlung in gemütlicher Atmosphäre endete. +++ pm/ja

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!