Donald Sutherland gestorben

Der Schauspieler Donald Sutherland ist tot. Er starb im Alter von 88 Jahren, teilte sein Sohn Kiefer am Donnerstag mit. Der gebürtige Kanadier schaffte den Durchbruch 1970 im Kriegsfilm „MASH“. In der Zeit engagierte sich Sutherland auch gegen den Vietnamkrieg. Anschließend profilierte er sich in Produktionen wie „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ und „Der Tag der Heuschrecke“, war aber auch in Komödien zu sehen. Einem jüngeren Publikum wurde Sutherland dann noch mal in den 2010er-Jahren vor allem als Präsident Snow in „Die Tribute von Panem“ bekannt. 2018 erhielt er den Ehrenoscar für sein Lebenswerk. +++

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen