DFB-Pokal: Hertha unterliegt Union im Berliner Stadtderby

Im DFB-Pokal-Achtelfinale hat Hertha BSC Berlin im Olympiastadion gegen Stadtrivale Union Berlin mit 2:3 verloren und den Viertelfinaleinzug verpasst. Die Herthaner sahen sich von Beginn an mit giftigen Gästen konfrontiert, die in der elften Minute auch in Führung gingen: nach einer Flanke von Kruse beförderte Voglsammer das Leder von rechts im Sechzehner artistisch in die linke Ecke. Erst nach einer halben Stunde fanden auch die Blau-Weißen in die Partie, als Tousarts Schuss aus acht Metern gerade noch geblockt werden konnte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte schien der Ausgleich für die Alte Dame zu fallen, doch Serdars Treffer wurde wegen Abseits von Belfodil im Vorfeld aberkannt. Zur Pause lagen damit die Eisernen knapp vorne. Nach dem Seitenwechsel wurde es dann turbulenter. In der 50. Minute baute zunächst der Gast die Führung aus, als Stark eine Öztunali-Flanke unglücklich ins eigene Netz lenkte. Doch der Anschluss folgte in der 54. Minute, als Serdar eine Belfodil-Hereingabe irgendwie von Khedira abgefälscht über die Linie drücke konnte. Doch der Treffer auf der Gegenseite fiel schon in der 55. Minute, da Knoche einen Oczipka-Freistoß volley in die Maschen lenken durfte. Die Korkut-Truppe bewies aber Moral und drängte weiter. In der 63. Minute setzte Boyata einen Kopfball am Fünfmeterraum daneben. Die Fischer-Elf lauerte immer wieder gefährlich auf Konter, spielte diese aber nicht sauber zuende. In der 74. Minute wurde etwa der eingewechselte Behrens im letzten Moment noch geblockt. In der fünften Minute der Nachspielzeit kam Blau-Weiß nochmal heran, als Serdar nach einer Ecke das Leder mit der Brust irgendwie über die Linie beförderte. Es reichte aber zum Viertelfinaleinzug für Union, das Aufbäumen der Hertha kam letztlich zu spät. Im Parallelspiel des DFB-Pokal-Achtelfinals verlor zudem Hoffenheim in Sinsheim gegen Freiburg mit 1:4. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 2,91 pro 100.000 Einwohner (17.05.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 4,08 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 18.05.2022, 06:27 Uhr
Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda 525,1 ↓1171
Vogelsberg542,1 ↓572
Hersfeld 497,9 ↓599
Main-Kinzig473,6 ↑1997

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.