Deutscher ESC-Teilnehmer wünscht Ukraine den Sieg

Malik Harris, deutscher Kandidat beim Eurovision Song Contest 2022, wirbt für einen Sieg der Ukraine im Finale am Sonntagabend. „Ich hoffe es sehr“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Ich wäre froh und stolz, wenn das Kalush Orchestra in diesem Jahr gewinnen würde.“ Die ukrainische Band um Rapper Oleg Psiuk ist bei den Wettbüros haushoher Favorit auf den Sieg – vor allem mit Blick auf den russischen Angriffskrieg. „Es wäre doch ein sehr starkes Zeichen, wenn Europa die Ukraine zum Sieger erklären würde“, sagte Harris. „Und darüber hinaus finde ich den Titel ‚Stefania‘ auch echt mega.“ Dass seinem eigenen Song „Rockstars“ keine hohe Platzierung vorhergesagt wird, störe ihn nicht. „Das ist für mich wirklich vollkommen irrelevant. Im Licht der Politik rückt alles andere in den Hintergrund. Ich habe hier zwei Ziele: Ich will mein Bestes geben, und ich will es genießen. Und wenn mir diese beiden Dinge gelingen, bin ich glücklich.“ Im Finale des ESC bewerben sich Interpreten aus 25 Ländern. Die Show wird am Sonnabend ab 21 Uhr live aus dem norditalienischen Turin übertragen. Im vergangenen Jahr hatte die italienische Rockband Måneskin den Wettbewerb gewonnen. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 2,7 pro 100.000 Einwohner (25.05.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 3,13 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 26.05.2022, 06:27 Uhr
Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda 326,9 ↓783
Vogelsberg337,4 ↓356
Hersfeld 289,3 ↓348
Main-Kinzig252,6 ↓1065

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.