Dalberg Klinik Fulda ausgezeichnet

Dr. Vey: Ziel ist eine permanente Qualitätsverbesserung

Dalberg-Klinik

Für die Zertifikatsstudie „Deutschlands beste Krankenhäuser” des F.A.Z.-Instituts wurden über 2.200 aktuelle Qualitätsberichte von Krankenhäusern in Deutschland ausgewertet. In der Größenklasse der Häuser mit weniger als 50 Betten konnte die Dalberg Klinik in Fulda den siebten Platz belegen. Das erfreut Vorstand, Aufsichtsrat und Mitarbeiter.

Die Daten aus den Qualitätsberichten stellte der gemeinsame Bundesausschuss zur Verfügung. Darüber hinaus flossen Daten aus dem TK-Klinikführer, der Weissen Liste und des Bewertungsportals Klinikbewertungen.de in die Studie ein. Das Berechnungsmodell basierte auf dem Zufriedenheits-Index, der medizinischen Versorgung, der pflegerischen Versorgung, Services wie Barrierefreiheit und Kontrollfaktoren wie Qualitäts-, Risiko- und Hygienemanagement.

Dr. med. Jürgen Vey, Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor der Dalberg Klinik AG, sieht die Auszeichnung als Bestätigung der guten Arbeit im Team: “Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten die bestmögliche Versorgung und Behandlung. Ein wichtiges Ziel unserer Klinik ist die permanente Qualitätsverbesserung der Arbeits- und Organisationsabläufe durch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, den wir durch gezielte Gruppen- und Zirkelarbeit, ein betriebliches Vorschlagswesen und den Meinungsaustausch mit anderen Gesundheitseinrichtungen in Gang halten.” +++ pm

Print Friendly, PDF & Email
Teeling Pot Still Release Germany
Donnerstag, 18. Juli 2019 von 18:00 bis 22:00

Rhönblick - Landhotel, Restaurant & Countrypub
Entdecke die
Calciumpower
in Dir.
DER SCHATZ DER RHÖN.
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!