Corona-Gedenktag: Gedenkfeier am Sonntag, 18. April 2021

Mit der Aktion „Lichtfenster“ wurde ein Zeichen der Anteilnahme und Solidarität gesetzt. Ein Zeichen stillen Gedenkens und Verbundenheit für unsere Mitmenschen. Aber auch ein Licht, das für Hoffnung in einer dunklen Zeit steht. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bundesweit zu einem Corona-Gedenktag am 18. April 2021 aufgerufen, um den Menschen zu gedenken, die während der Pandemie an den Folgen von Corona gestorben sind. Zu diesem Anlass beteiligt sich das Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda an dem staatlichen, bundes-weiten Gedenktag am Sonntag, 18. April 2021 in der Krankenhauskapelle mit einer Gedenkfeier, um innezuhalten und an diesem Tag an die Verstorbenen während der Corona-Pandemie zu erinnern sowie gleichzeitig allen Helferinnen und Helfern während diesen herausfordernden Zeiten zu danken. Hinter jeder Zahl steht ein Mensch, ein Schicksal mit einer persönlichen Geschichte. Im Licht verbinden wir uns miteinander. Das Licht spendet Wärme, das Licht ist Symbol für Mitgefühl in einer dunklen Zeit. +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!