Confed Cup: Deutschland schlägt Australien 3:2

Nach dem Anschlusstreffer spielten die Australier mit mehr Mut

Länderspiel

Sotschi. Die deutsche Nationalelf hat ihr Auftaktspiel beim Confed Cup am Montagabend mit 3:2 gegen das Team aus Australien gewonnen. Bereits in der 5. Minute brachte Lars Stindl die Deutschen in Führung, auch danach kam die DFB-Elf zu mehreren Chancen. Die Australier spielten unterdessen zwar mit, konnten aber lange kaum Akzente setzen. Erst in der 41. Minute gelang Tom Rogic der vorläufige Ausgleich, nur drei Minuten später verwandelte Julian Draxler dann einen Elfmeter für Deutschland. In der 48. Minute legte Leon Goretzka nach, Bailey Wright schoss in der 58. Minute ein weiteres Tor für Australien. Nach dem Anschlusstreffer spielten die Australier mit mehr Mut, der erneute Ausgleich gelang ihnen jedoch nicht. +++

Zieherser Hof

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.