Champions League: Schalke schlägt Moskau mit B-Elf

Lok machte zu wenig

Am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Schalke 04 1:0 gegen Lokomotive Moskau gewonnen. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer eine ereignisarme Partie. Die Hausherren waren etwas besser, ein wirklicher Spielfluss kam aber nicht zustande. Lok machte zu wenig, um die eigenen Chancen für einen Verbleib im internationalen Wettbewerb zu wahren. Daran änderte sich auch im zweiten Durchgang nichts. In der Nachspielzeit erzielte Alessandro Schöpf sogar noch den Siegtreffer. Bereits vor dem Spiel stand fest, dass Schalke als Gruppenzweiter ins Achtelfinale einziehen wird. Deswegen traten die Schalker gegen Moskau nur mit einer B-Elf an. Die Russen brauchten dagegen zwingend einen Sieg für den Einzug in die Europa League. Schalke-Trainer Domenico Tedesco hatte das Rotieren im Vorfeld damit begründet, dass man “Frische” für die Bundesliga brauche, wo die Gelsenkirchener bisher unter ihren Erwartungen blieben. Am Abend spielt aus deu tscher Sicht noch Borussia Dortmund gegen AS Monaco. Auch der BVB ist bereits sicher im Achtelfinale. Die Auslosung dafür wird am kommenden Montag im UEFA-Hauptquartier in Nyon stattfinden. +++

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Whisky Festival Osthessen / Blending Seminar
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!
Eintritt frei!
hier werden alle
fragen ausführlich
beantwortet
bildungsmesse, fulda
16. + 17. Juni 2019 im Kongresszentrum Fulda
Die eigene Zukunft gestalten - hier fängt es an!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!