Champions League: Dortmund verliert bei Tottenham

In der 86. Minute fiel das dritte Tor

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League hat Borussia Dortmund auswärts gegen Tottenham Hotspur mit 0:3 verloren. Kurz nach der Halbzeitpause erzielte Heung-min Son in der 46. Minute den Führungstreffer für die Spurs. Der Dortmunder Abwehrspieler Achraf Hakimi hatte den Ball auf der rechten Seite viel zu einfach hergegeben, sodass Spurs-Verteidiger Jan Vertonghen nach einem Doppelpass mit Teamkollege Lucas viel Platz hatte und perfekt auf Son flanken konnte. Dieser löste sich vom BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou und traf aus acht Metern per Volleyschuss ins linke Eck. In der 83. Minute baute Vertonghen die Führung für Tottenham weiter aus. Mario Götze hatte das Leder in der eigenen Hälfte verloren, die Spurs schalteten daraufhin sofort in die Offensive um. Spurs-Verteidiger Serge Aurier hatte von der rechten Seite auf den nahe des Elfmeterpunktes einlaufenden Vertonghen geflankt, der aus acht Metern durch einen Volleyschuss unhaltbar für den Dortmunder Torhüter Roman Bürki vollendete. Der kurz zuvor eingewechselte Fernando Llorente erzielte in der 86. Minute das dritte Tor für die Spurs. Christian Eriksen hatte einen Eckball auf den ersten Pfosten gebracht, wo sich Llorente gegen BVB-Verteidiger Abdou Diallo durchsetzte und per Kopf ins lange Eck traf. +++

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Speyside Tasting
Rock n Roll im Pub
Karaoke mit Regina Schäfer
Live.... Der Pubgig
Disconacht mit DJ Weili
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Zweimal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!