CDU Gemeindeverband Bad Salzschlirf dankt Feuerwehr

Engagement in schwierigen Zeiten

CDU Liste bei der Feuerwehr: Alexander Kluge Andreas Waldmann Jonas Dimmerling Jan Henkelmann. (v.l.) Foto: privat

„Auch in diesen schwierigen Zeiten ist unsere Freiwillige Feuerwehr stets da, wenn Hilfe benötigt wird“, stellt der Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes Bad Salzschlirf, Dr. Georg Betz, in einer Mitteilung fest. „Im Jahr 2020 hatten die Bad Salzschlirfer Kameradinnen und Kameraden über 190 Einsätze zu bewältigen und sind auch wegen der aktuellen Bestimmungen aufgrund der Covid-19 Pandemie immer höheren Belastung ausgesetzt“ berichten Alexander Kluge, Andreas Waldmann, Jonas Dimmerling und Jan Henkelmann, alle  aktive Mitglieder der Einsatzabteilung der Bad Salzschlirfer Wehr und Kandidaten der CDU für die Gemeindevertretung.

„Die gute Ausstattung ist eine Grundvoraussetzung  für die gute Arbeit der Feuerwehr hier vor Ort“, merkt Andreas Waldmann hierzu an. Um mit modernster Technik arbeiten zu können und somit den Bad Salzschlirfer Bürgern in komplexen Notsituationen helfen zu können, setzt sich der CDU Gemeindeverband auch weiterhin dafür ein, die Feuerwehr adäquat und zeitgemäß auszustatten. „Eine weitere Grundvoraussetzung einer funktionierenden Feuerwehr ist das Personal, welches in der Bad Salzschlirfer Feuerwehr sehr gut ausgebildet ist und in beinahe jeder Situation schnelle und kompetente Hilfe leisten kann“, fügte Jan Henkelmann an.

„Die Tagesalarmbereitschaft weiterhin zu sichern, auch wenn es in der heutigen Zeit schwer ist, Leute zu finden, die im Ort arbeiten und so innerhalb kürzester Zeit am Einsatzort sein können, sehen wir als eine der Kernaufgaben in den nächsten Jahren an“, ergänzte Alexander Kluge und sicherte hierfür zugleich die Unterstützung des CDU-Gemeindeverbandes in den politischen Gremien zu. Die CDU Bad Salzschlirf dankt den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Bad Salzschlirf unter Führung des Gemeindebrandinspektors Jürgen Schlei und seiner Stellvertreter Peter Krack und Christian Schlei, ganz herzlich für ihren Einsatz, welcher für unseren Kurort unersetzlich und von immensem Wert ist. +++ pm

 

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 3,23 pro 100.000 Einwohner (16.05.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 4 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 17.05.2022, 06:27 Uhr
Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda 526,9 ↑1175
Vogelsberg597,1630
Hersfeld 512,9 ↓617
Main-Kinzig460,3 ↓1941

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.