Bußer überreichte Förderbescheid aus dem Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“

Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat dem Sportverein Kathus 1925 e.V. aus Bad Hersfeld einen Förderbescheid über rund 2.700 Euro überreicht. Mit dem Geld aus dem Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ soll eine Terrasse mit Zugang zum Vereinsheim gebaut werden. „Der SV Kathus ist aus der Sportszene Bad Hersfelds nicht wegzudenken. Mit der neuen Terrasse entsteht eine Begegnungsstätte weit über den Verein hinaus. Denn auch für die weniger Fußball-Interessierten aus der Dorfgemeinschaft soll sie für Neujahrsfeuer, Sportwochen, Sommerfeste oder das Oktoberfest zur Verfügung stehen. Ich bin mir sicher, dass die neue Terrasse des SV Kathus zu einem beliebten Anziehungspunkt für die Menschen in Kathus wird und so die Dorfgemeinschaft weiter stärkt. Dieses Projekt unterstützen wir als Hessische Landesregierung gerne“, sagte der Regierungssprecher. Der SV Kathus plant anlässlich der bevorstehenden Parkplatzsanierung durch die Stadt den Bau einer Terrasse mit direktem Zugang zum Vereinsheim in Eigeninitiative. Hierfür müssen kleine Büsche entfernt und Erde aufgeschüttet werden. Auf der entstandenen Fläche wird dann der Untergrund entsprechend vorbereitet, damit Pflasterarbeiten durchgeführt werden können. Die Mitglieder des Vereins bauen zudem aus Euro-Paletten Sitzgelegenheiten und Tische. Abschließend wird ein Tür-Durchbruch in das Vereinsheim hergestellt, um einen direkten Zugang von der Terrasse zu bekommen. +++ pm

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!