Bundesverkehrsministerium lehnt Diesel-Fahrverbote ab

Deshalb sind wir auch gegen die blaue Plakette

Berlin. Das von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) geforderte Fahrverbot für dieselbetriebene Fahrzeuge in deutschen Innenstädten lehnt das Bundesverkehrsministerium grundsätzlich ab. Er sehe den Vorstoß, Fahrverbote in München auch für Diesel der Euro-6-Norm vor Gericht zu erstreiten, als “Teil einer Diffamierungskampagne” durch die Umwelthilfe, sagte der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Norbert Barthle (CDU), der “Heilbronner Stimme”. “Dass die Deutsche Umwelthilfe sich den Diesel vorgenommen hat, nehmen wir zur Kenntnis. Als nächstes ist dann der Benziner an der Reihe”, sagte Barthle. Der ab 2020 für den Flottenverbrauch geltende Grenzwert von 95 Gramm CO2 pro Kilometer für alle neu zugelassenen Pkw sei für die deutschen Hersteller trotz E-Mobilität ohne den Diesel nicht erreichbar. Die Städte seien aber gefordert, im öffentlichen Nahverkehr, bei Taxen und im Lieferverkehr die E-Mobilität mehr zu unterstützen, durch Bonuszahlungen oder durch andere Anreize. “Aber eben nicht durch Fahrverbote”, wie Barthle betonte. Das Ministerium versuche zudem grundsätzlich, Mobilität zu ermöglichen, nicht zu verhindern. “Deshalb sind wir auch gegen die blaue Plakette.” +++

Print Friendly, PDF & Email
Highland Whiskytasting mit Jörg Menzenbach
2. Oktober 2019 von 19:30 bis 22:30
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

2 Kommentare

  1. Diesel-Fahrer, aufgemerkt!
    Mehr Luftverschmutzung, geplante Fahrverbote für Dieselfahrzeuge und Verlustabschreibungen auf gekaufte Dieselfahrzeuge haben wir vorwiegend dem Auto-Industrie-hörigen, unsäglichen Mautflüsterer, Abgasturbo, Bahn-Bremsklotz, Jahrhundert-Reformer, Autobahnstaumeister, Kommunisten- und Rot-Front-Schreck sowie Sammelklagen-Verhinderer Alexander Dobrind und seiner CSU zu verdanken, dem mittlerweile auch organisiertes Staatsversagen bei der Kontrolle der Abgaswerte vorgeworfen wird.
    Seine Ablenkungsmanöver sind die Maut-Trommelei und der Marketing Hype um das autonome Fahren:

    Diesel-Fahrer, keine Stimme für Dobrindt und seine CSU!

    “TaTü TaTa TaTü TaTa.
    Freude am Fahren, wenn kein Fahrer da!
    TaTü TaTa TaTü TaTa.
    Vorsprung durch Technik, wenn kein WLAN da.”

    Freud und Leid des fahrerlosen Fahrens auf den Punkt gebracht:

    https://youtu.be/njj5Z7KzG60
    http://youtu.be/WzvpF6JR1cE

    Viel Spaß und neue Erkenntnisse beim Anhören! Und lasst Euch die Realität nicht vermiesen!

    PS: Autoabgase sind gar nicht gesundheitsschädlich! – Dr. Benz/Geheimrat Porsche

  2. Mit dieser Versagertruppe will die Union den Wahlkampf gewinnen?
    De Maziere: multi-überfordert, immer noch Burka, ist für den ganzen BAMF-Schlamassel verantwortlich, Sicherheitsrisiko ersten Ranges (vgl. Franco A.)
    Dobrindt: Mautflüsterer, Autoindustrie-hörig, Bahn-Bremsklotz, Autobahnstaumeister, Sammelklagen-Verhinderer, politisch für die Abgasaffäre und deren “Scheinbehebung” verantwortlich sowie Kommunisten- und Rot-Front-Schreck (erscheint so aus der Zeit gefallen wie seine Anzüge).
    Von der Leyen: Selbstdarstellungsministerin, unterwürfig/willfährig ggü. Trump, hat die Bundeswehr dorthin geführt, wo sie heute steht: eine von Terroristen unterwanderte Gurkentruppe mit marodem Material, Hoch-Sicherheitsrisiko (vgl. Franco A.)
    Schäuble: falscher Fuffziger, untätiger Ankündigungs- und Verhinderungsminister, unmoralischste Instanz als Deutscher Finanzminister, ein Beschützer derer, die schon viel haben, Spalter der EU, beherrscht sein Handwerk nicht, wie das Bundesverfassungsgericht bei der Brennelementesteuer festgestellt hat (Mindereinnahmen bis 2016: 13 Mrd EUR), die entgangenen Cum-Ex/Cum-Cum-Steuern summieren sich allein in Schäubles Amtszeit auf über 7 Mrd EUR, deren schleppende Aufklärung auf über 30 Mrd EUR, die ausgebremste Finanztransaktionssteuer auf über 12 Mrd EUR (bis 2017), immer noch nicht geschlossene Steuerschlupflöcher in Höhe von rd. 150 Mrd EUR pro Jahr, da mag es schon sein, dass angesichts der vielen Nullen der in der Mitte thronenden erbarmungswürdigen schwarzen Ober-Null die Sinne schwinden…

    Und über allem schwebt die untätige, ausgebrannte, abgewirtschaftete, Nichts sehen -Nichts hören – Nichts sagen – Kanzlerin.

    Es sind Wahlkampfzeiten:
    https://youtu.be/dOa-fcp74uU
    Und im übrigen: nach der Wahl ist vor der Wahl:
    http://youtu.be/0zSclA_zqK4
    Viel Spaß und neue Erkenntnisse beim Anhören!

    PS: Ich verstehe schon, warum nach Maßstäben der CSU diese Frau als Kanzlerin völlig ungeeignet und gefährlich ist.

Demokratie braucht Teilhabe!