Bürgermeister Heiko Stolz im Gespräch

„Möglichst wenige Leertstände, möglichst viel Frequenz“

Bürgermeister der Gemeinde Neuhof Heiko Stolz (CDU)

Seit unserem letzten Interview mit dem Bürgermeister der Gemeinde Neuhof, Heiko Stolz, liegen einige Jahre zurück. Viel hat sich inzwischen in der Kaligemeinde im Süden des Landkreises Fulda getan. Vor Kurzem trafen wir Heiko Stolz zum Gespräch. Themen waren u.a. die gewerbliche Entwicklung in der Gemeinde, die Kernortsanierung, die Ausweisung von privaten Baugrundstücken, das Einzelhandelskonzept, das Kaliwerk Neuhof-Ellers, Finanzen, Corona-Krise und der Krieg in der Ukraine.

Zu der gewerblichen Entwicklung seiner Gemeinde befragt, berichtete uns Bürgermeister Stolz, dass seit unserem letzten Gespräch im Gewerbegebiet Neuhof-Nord/Dorfborn einige Firmen hinzugekommen sind. Weitere Flächen konnten vermarktet werden. Und auch für die Gesamtgemeinde gesprochen, gibt es gute, gewerbliche Entwicklungen. „Wir freuen uns über jeden, der in Neuhof Arbeitsplätze zur Verfügung stellt und natürlich Gewerbesteuern zahlt“, bringt es der Bürgermeister auf den Punkt.

Nach zwei Jahren intensiver Planung freut man sich, dass sich das Rathaus nun endlich in der Bauphase befindet. „Die Bauarbeiten am Rathaus sind ein ganz wesentliches Projekt, denn unser Rathaus platzt aus allen Nähten. Unser Ziel ist es, die Gemeindeverwaltung wieder zusammenzuführen, damit die Bürgerinnen und Bürger endlich wieder eine zentrale Anlaufstelle haben“, führt Stolz aus. Auch im Kernort sei man bemüht, die Infrastruktur zu optimieren. Mit dem „Einzelhandelskonzept“ nur eines von vielen Projekten angesprochen, sei man gerade dabei, dieses zu entwickeln. Man beabsichtigt die Ansiedlung von Märkten und helfe, Leerstände im Ortskern zu vermitteln, sodass diese dann auch vertrieben werden können. Gleiches gelte für die Ortsteile. Diese seien aufgrund ihrer günstigen Einbettung in den Süden des Landkreises nach Bürgermeister Stolz absolut attraktiv und verzeichnen daher wenig Leerstände. Es mag daher wenig verwundern, dass die Kaligemeinde finanziell ganz gut aufgestellt ist und ihr auch Corona vergleichsweise wenig anhaben konnte.

Wie es Heiko Stolz in seinem Amt als Bürgermeister der Gemeinde Neuhof geht und ob er beabsichtig, sich noch weitere Jahre kommunalpolitisch verantwortlich zu zeigen, erfahren Sie im Video. +++ ja

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 5,58 pro 100.000 Einwohner (29.06.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 3,81 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 30.06.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
965,4 ↑2153
Vogelsberg1018,0 ↓1074
Hersfeld
579,4 ↓697
Main-Kinzig823,4 ↓3472

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.
Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

.