„Bündnis für Demokratie und Toleranz“ zeichnet Hofbieberer Begegnungscafé aus

Für Integration, „die beide Seiten froh macht“

Anlässlich der Auszeichnung für das Begegnungscafé gratulierten auch Bundestagsabgeordneter Michael Brand und sein Landtagskollege Markus Meysner in einer Feierstunde in Hofbieber. In der Mitte mit rotem Blazer Hinkelmann-Toewe, rechts (mit weißer Bluse) Claudia Wegener. Foto: Sandra Limpert

Hofbieber. Bundespreis für das Hofbieberer Begegnungscafé: Die Einrichtung in Trägerschaft des Vereins „Lebendige Kommunikation“ (LebKom) ist als einziges hessisches Projekt vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) in Bamberg ausgezeichnet worden.

„Die Veranstaltung war sehr feierlich. Wir haben uns über die Gelegenheit gefreut, unser Projekt den Anwesenden vorstellen zu dürfen“, sagt LebKom-Gründungsmitglied Ulrike Maschke, die gemeinsam mit Ingeborg Scholz aus dem Vorstand, Sophie Lauber sowie einigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Begegnungscafés den mit 2000 Euro dotierten Preis im Schloss Geyerswörth in Bamberg von den BfDT-Beiratsmitgliedern Judith Epstein und Bundestagsabgeordneter Martina Renner in Empfang nahm.

Seit zwei Jahren findet das Begegnungscafé regelmäßig in der Flüchtlingsunterkunft Georgshöhe in Hofbieber statt. Unter Leitung der LebKom-Sozialpädagogin Claudia Wegener lädt es etwa einmal monatlich Männer und Frauen zu Gesprächen ein, in denen auch private Themen wie Familienleben und Sexualität nicht ausgeklammert werden. Denn ein Ziel sei unter anderem, den Geflüchteten aus anderen Kulturen den in unserer Gesellschaft anerkannten Wert der Gleichbehandlung der Geschlechter näher zu bringen, schreibt der Verein in einer Presseerklärung. Dies erfolgt nach dem sogenannten Wert-zentrierten Ansatz, den Prof. Dr. Muthgard Hinkelmann Toewe an der Hochschule Fulda entwickelt und gelehrt hat.

„Ohne Einbeziehung der Geschlechterfrage kann es keine Integration geben, die beide Seiten froh macht“, formulierte die Wissenschaftlerin in einer Feierstunde in Hofbieber und richtete ihren Appell insbesondere an die anwesenden Politiker, den Bundestagsabgeordneten Michael Brand und seinen Landtagskollegen Markus Meysner (beide CDU), die zu der Auszeichnung gratulierten. +++ sl

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!