Bischof Gerber gratuliert Erzbischof Schick zum 70. Geburtstag

Fuldas Bischof Dr. Michael Gerber hat dem Bamberger Erzbischof Prof. Dr. Ludwig Schick zum 70. Geburtstag gratuliert. „Als Dein Heimatbistum Fulda dürfen wir dankbar sein für Deine Berufung, für Dein Charisma und für Dein Wirken zunächst hier bei uns und in Bamberg und von Bamberg aus in und für die weltweite Kirche“, schreibt der Oberhirte in einem persönlichen Brief. Schick habe in seinen Jahren im Dienst des Bistums Fulda die Diözese wesentlich mitgeprägt, als Professor für Kirchenrecht ebenso wie als Generalvikar und Weihbischof in der Leitung des Bistums. „Dankbar darf ich immer wieder auf Deine Spuren stoßen. Viele Menschen haben mir erzählt, welche Impulse sie durch Dich erhalten haben“, so Gerber

In der Bischofskonferenz habe er Schick als einen Mitbruder kennengelernt, der kompetent und engagiert die Erfahrungen der Weltkirche vergegenwärtige. „Dies weitet uns den Horizont und lässt uns zugleich die Tiefenschärfe manches Krisengebietes genauer erfassen.“ Zugleich sei seine kirchenrechtliche Expertise gerade in dieser Zeit sehr gefragt. Bischof Gerber würdigt in dem Schreiben auch das seelsorgliche Engagement Schicks, der alte und kranke Priester besuche und an Sonntagen während seiner Ferien aushelfe. „Es ist spürbar, dass Du trotz der großen Aufgabe Seelsorger geblieben bist. So hoffe ich, dass es Dir auch in Zukunft gelingt, an so manchen Faden hier in Deinem Heimatbistum anzuknüpfen“, schreibt Gerber. +++

Print Friendly, PDF & Email
Brand Ambassador Tasting mit Markus Heinze
1. November 2019 von 19:00 bis 23:00
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
3. fuldaer marketingtag
"Wem vertrauen wir?"
Digitales Marketing zwischen Hype und Authentizität
1. Nov. - 9:00 bis 15:30 Uhr
Propsteihaus Petersberg
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!