Bewusster Standortwechsel gegen den Trend der Landflucht

Nach 6 Jahren kehrt IT-System- und Medienhaus „edu-technik“ zurück zu seinen Wurzeln

Manuel Bittorf
Manuel Bittorf

Tann (Rhön). Seit Ende des Jahres 2017 hat die edu-technik einen neuen Firmenhauptsitz. Nachdem das heutige IT-System- und Medienhaus 2011 – vorerst als Werkstätte für Computer-Reparaturen für Freunde und Bekannte – im Keller im elterlichen Hause des damaligen, jungen Firmengründers in Tann-Theobaltshof (Landkreis Fulda) seinen Anfang genommen hatte, zwei Jahre später der Eintrag ins Handelsregister folgte, im Jahr 2016 mit 6 Mitarbeitern im ITZ in Fulda die erste Zweigstelle errichtet- und noch im selben Jahr mit der „rhöncloud GmbH“ die Tochterfirma gegründet wurde, kehrte das Unternehmen, das sich auf den Aufbau von IT-Netzwerken, die Standortvernetzung sowie auf die Dienstleistung im Webdesign – angefangen von der Beratung über die Erstellung von Marketingkonzepten bis zur Programmierung – spezialisiert hat, zurück zu seinen Wurzeln. Letzten Monat erfolgte die Gründung der „edu technik solutions GmbH“. Das Unternehmen hat aktuell 13 Mitarbeiter sowie bildet ab August in der Mediengestaltung und Fachinformatik jeweils einen Auszubildenden aus.

Die bewusste Entscheidung, den kompletten Firmensitz zurück nach Tann zu verlagern, beschreibt Firmengründer Manuel Bittorf als die richtige – zumal er selbst „von hier“ ist und viele seiner Kunden aus der näheren Umgebung stammen. Sind es doch die „kurzen Wege“, die hier maßgeblich waren und sind. Mit nur 19 Jahren gründete der heute 26-jährige Fachinformatiker als „Einzelkämpfer“, wie er sagt, die edu-technik. Seine Unternehmensphilosophie beschreibt der Jungunternehmer, der an der Ferdinand Braun Schule Fulda in der Elektrotechnik sein Fachabitur erwarb und anschließend eine Ausbildung zum Fachinformatiker begann und erfolgreich abschloss, als selbstkritisch und reflektierend – soll heißen: Dass das Unternehmen erst zufrieden ist, wenn es seine Kunden sind. Kundenzufriedenheit steht damit für das Team – bestehend aus zertifizierten Fachinformatikern, Mediengestaltern und Medienfachwirten – an oberster Stelle.

„Seit der Gründung des IT- und Medienhauses ist viel passiert: wir haben unser Unternehmen stetig ausgebaut, spannende Projekte gemeistert, unser Portfolio erweitert und sind mittlerweile überregional für dutzende Kunden in Sachen IT- und Marketing zuständig.“, sagt Manuel Bittorf. Zahlreiche kleine- und mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen weit über die Grenzen des Biosphärenreservates Rhön hinaus gehören zum Kundenstamm des Unternehmens. +++ jessica auth

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!