Besichtigung „Campus Kleine Mühle“ Großenlüder

Im Anschluss an die Vortragsrunde fand ein gemütliches Beisammensein statt

Claus Ullrich, Markus Barz, Claudia Barz, Martin Himmelmann, Luzia Bickert, Jürgen Diener

Die Vorsitzenden des MIT Ortsverbandes Großenlüder-Bad Salzschlirf Luzia Bickert und Martin Himmelmann luden zu einer besonderen Besichtigung nach Großenlüder ein. Die „Kleine Mühle“ ist ein Kleinod mit naturnahem Ambiente. Das malerische Anwesen liegt auf einer „Insel“ am Ortseingang von Großenlüder. Den Gastgebern Markus und Claudia Barz ist es nach reger Bautätigkeit ausgezeichnet gelungen, das außergewöhnliche Areal in der St.-Georg-Straße als Firmensitz zu nutzen. Vorsitzende Luzia Bickert freute sich über das große Interesse der zahlreichen Gästen aus dem Gewerbeverein Großenlüder, aus der Kommunalpolitik und aus der Mittelstandsvereinigung.

Thomas Hering mit Ehefrau, Gäste im HintergrundMIT- Kreisvorsitzender Jürgen Diener, Stellvertreter Claus Ullrich und MIT- Geschäftsführer Edwin Balzter machten bei ihrem Besuch und in Gesprächen deutlich, dass Ihnen die Arbeit und Entwicklung der einzelnen Unternehmen in der Region Großenlüder & Bad Salzschlirf sehr am Herzen liegt. Unter den Gästen wurde auch der CDU-Landtagskandidat des Wahlkreises 14, Herr Thomas Hering herzlich willkommen geheißen. In einem kurzen Grußwort stellte sich Thomas Hering persönlich vor. Aus seinem beruflichen Werdegang als Dienstgruppenleiter und Polizeibeamter kennt er die Sorgen und Verunsicherungen der Menschen. Er möchte sich für einen konsequenten und handlungsfähigen Rechtsstaat einsetzen und die gute Arbeit für den Mittelstand weiter fortsetzen. Als Familienvater mit drei Kindern sind ihm die Werte und Traditionen stets ein Maßstab.

Frau Bickert machte in ihren Worten im Hinblick auf die Landtagswahlen deutlich, dass für die Entscheidungen in der Politik die Region Hessen näher ist als Berlin. Sie betonte: „Die heutige Parteienvielfalt bedeutet leider auch immer eine Zersplitterung. Das ist nicht immer gut! Weder für Hessen noch für die Region Fulda. Markus Barz, Risikomanager und Gesellschafter-Geschäftsführer der „SynComNetwork GmbH” stellte das fachübergreifende Beraterhaus für die Existenzsicherung von kleinen und mittelständischen Unternehmen vor. Das Kernthema „Existenzsicherung“ wurde in verschiedenen Themenräumen beleuchtet. Die über 40 Teilnehmer wurden in kleinen Gruppen aufgeteilt und in 10-Minuten Vorträgen von den jeweiligen Referenten mit folgenden Themen informiert: Was passiert, wenn die Chefin oder der Chef ausfällt – mit Olaf Eugling, Unternehmer – Testament – mit Martin Foemmel – Martin Witzel, Nachfolgeregelung: Wer ist der Richtige?, Professionelle Brautschau unerlässlich – mit Stefan Jehn, Ruhestandsplanung – mit Wolfram Karlein, Datenschutzkonforme Kommunikation – mit Aron Gutberlet.

Dabei konnten die neuen Räumlichkeiten im Hauptgebäude in allen Etagen besichtigt werden. Im Anschluss an die Vortragsrunde fand ein gemütliches Beisammensein statt. Das gute Wetter, die laue Luft am Ufer der „Lüder“ konnten zum lockeren Erfahrungsaustausch beitragen. +++ pm

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!