Bericht: Zahl rechter Straftaten stark gestiegen

Berlin. In Deutschland zeichnet sich nach Informationen des „Tagesspiegels“ ein starker Anstieg rechter Straftaten ab. Die Polizei hat laut des Berichts von Januar bis Ende Oktober nach vorläufiger Zählung bereits 11.312 Delikte von Neonazis und anderen Rechten registriert, darunter 759 Gewalttaten. Bei den Angriffen wurden 582 Menschen verletzt. Die Zahlen sind den Antworten der Bundesregierung auf monatliche Anfragen von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau und ihrer Linksfraktion zu entnehmen, die der Zeitung vorliegen. Damit sind in den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres deutlich mehr rechte Straftaten registriert worden als im Gesamtjahr 2014. Im zurückliegenden Jahr registrierte die Polizei 10.541 rechte Delikte mit 496 Gewalttaten und 431 Verletzten. +++ fuldainfo

[sam id=“15″ codes=“true“]

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen