Bekenntnis zur Heimatregion: Metzgerei Robert Müller ruft Heimatschatz ins Leben

Stetiger Austausch und Zusammenhalt mit den Landwirten bleibt die wichtigste Zutat

Stephan Mihm (Abteilungsleiter Fleisch-Zubereitung), Michael Heil (Zentraleinkäufer), Peter Schmitt (Geschäftsführer) (v. l.) Foto: privat

Die Metzgerei Robert Müller reagiert auf das hohe Interesse der Kunden bei der Frage nach der Fleischherkunft und ruft die Produktlinie „Müllers Heimatschatz“ ins Leben. Mit der 25-prozentigenigen Beteiligung an der „Erzeugerschlachthof Kurhessen AG“ in Fulda bekennt sich das Unternehmen mit seinem Firmensitz im osthessischen Flieden zu seiner Heimatregion, den heimischen Landwirten, dazugehörigen Mitarbeitern und Familien. Alle Produkte mit Müllers-Heimatschatz-Siegel sorgen ab sofort für mehr Transparenz im Selbstbedienungsbereich (SB).

Die gesamten SB-Fleischabteilungen (SB-Truhe bzw. SB-Schrank in REWE Märkten), die durch die Metzgerei Robert Müller sowie von weiteren, teilnehmenden Partnern betrieben werden, haben Müllers Heimatschatz ab sofort im Sortiment. Die Metzgerei bezieht hierfür das Fleisch von Landwirten aus der Rhön und dem Vogelsberg mit einem maximalen Transportweg von 40 Kilometern rund um den Erzeugerschlachthof Kurhessen AG.

Hierzu Peter Schmitt, Geschäftsführer der Metzgerei Robert Müller: „Stetiger Austausch und der Zusammenhalt mit regionalen Landwirten bleibt für uns auch in Zukunft die wichtigste Zutat für ausgezeichnete Qualität unserer Produkte. Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir unserer Heimatregion rund um Fulda mit der Erhaltung der Infrastruktur etwas zurückgeben können. Dieser Einsatz trägt insbesondere dazu bei, dass vor allem landwirtschaftliche Betriebe unterstützt werden, die mit besonders viel Herz und Nachhaltigkeit arbeiten.“

Die landwirtschaftlichen Betriebe sind zum Beispiel aus Kirchheim, Bernhards, Wehrshausen (Marburg), Geisa (Wartburgkreis), Oberrode, Großenlüder und Kirchhasel (Hünfeld). Somit kann die Metzgerei Robert Müller kurze, tiergerechte Transporte gewährleisten und hohe Tierschutzstandards sicherstellen. Die kurzen Wege in der gesamten Wertschöpfungskette sind weiterhin wichtig für den Erzeuger, das Tierwohl, die Qualität der Produkte und die Umwelt. Weitere Information zur Metzgerei Robert Müller und der Fleisch-Herkunft finden Sie im Internet. +++pm/ja

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!