Beatrice Egli begeisterte Ziegenhain

Patrick Heidenreich und Daniela Alfinito stimmen Publikum auf die Schweizerin ein

Es ist 18.00 Uhr, der Einlass öffnete sich, die ersten Zuschauer stürmten auf den Paradeplatz am vergangenen Samstag in Schwalmstadt-Ziegenhain. Bis 20.00 Uhr füllte sich der Platz langsam, aber stetig. Alle warteten auf den großen Auftritt von Schlagersängerin Beatrice Egli.

Plötzlich erscheint ein Kamerateam des Hessischen Rundfunks, vorweg Patrick Heidenreich. Das Team weicht ihm nicht von der Seite. Es begleitet den jungen Sänger, der aus Ziegenhain stammt. Der Schlager-Newcomer ist von Beruf gelernter Erzieher, lebt und arbeitet in Ziegenhain. Seit seinem sechsten Lebensjahr ist Musik seine große Leidenschaft. Er lernte Gitarre und nahm Gesangsunterricht. Mit seinen eigenen Schlagersongs will der Musiker durchzustarten. Darüber berichtete der hr und begleitete den jungen Sänger deshalb bis auf die Bühne. Von hier aus heizte er das Publikum mit seinen Songs ein. In einem Song verlässt der Newcomer die Bühne und nimmt ein Bad in der Menge. Das gefällt, das kommt an. Nach seinem Auftritt nimmt sich der junge Sänger viel Zeit für seine Fans. Hier ein Selfi, da ein Autogramm.

Während Patrick Heidenreich nach seinem Auftritt neben der Bühne noch seine Fans begeistert, unterhält Daniela Alfinito auf der Bühne das mitsingende Publikum. Die Tochter von Bernd Ulrich (Amigos) kennt das Showgeschäft schon etwas länger. Auch sie begann im frühen Kindesalter musikalisch aktiv zu werden. Seit 2000 verstärkt sie das Musikduo „Die Amigos“ ihres Vaters Bernd Ulrich und ihres Onkels Karl-Heinz Ulrich. Natürlich hat auch sie viele eigene Songs, womit Daniela Alfinito das Publikum auf dem Paradeplatz in Ziegenhain weiter in eine super Stimmung versetzte. Doch verlassen durfte die Sängerin die Bühne nicht, ohne „Dann zieh ich meine Blue Jeans an“ gesungen zu haben. Ein eingängiger Song, den alle mitsangen.

Nach Patrick Heidenreich und Daniela Alfinito legte man für den Umbau auf der Bühne eine kurze Pause ein. Die war auch notwendig, denn die Schweizerin Beatrice Egli war mit ihrer Band nach Ziegenhain gekommen. Ja, Sie haben richtig gelesen, mit Live-Band! Als die Schweizer Schlagersängerin und Moderatorin die Bühne betrat, hielt es keinen Zuschauer mehr auf den Stühlen. Bis an den Bühnenrand kamen die begeisterten Zuschauer. Die DSDS-Gewinnerin aus 2013 begann mit 14 Jahren Gesangsunterricht zu nehmen und auf Volksfesten zu singen. Jetzt steht sie mit eigener Band auf der Bühne. Immer wieder betonte die Sängerin, dass ihr Zuhause die Bühne und das Publikum sei und sie froh ist, wieder auf der Bühne stehen zu dürfen. In Ziegenhain war die Schweizerin zum ersten Mal, fühlte sich aber, als wäre sie schon immer da gewesen. Ihre erste Single nach der DSDS-Teilnahme hieß „Mein Herz“. Dieser Song durfte natürlich nicht fehlen.

Gegen Mitternacht ging ein schöner Abend – von zwei – mit einem zufriedenen Publikum, das noch lange davon zehren wird, zu Ende. Organisiert und geplant hatte das zweitägige Event die Firma Heynmöller Kleidung aus Treysa. Auch für 2023 ist bereits einiges in Planung, das die vergangenen Jahre noch einmal in den Schatten stellen wird. Man darf also gespannt sein, was da noch kommt! +++ kec

Coronadaten

Da am Wochenende nur noch wenige Gesundheitsämter und Landesbehörden Daten an das RKI übermitteln, werden keine Daten am RKI eingelesen, sodass es bei den absoluten Fallzahlen keine Veränderung zum Vortag gibt. Die Änderung der 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag beruht lediglich auf einer Änderung des Bezugszeitraums (jeweils 7 Tage vor dem Tag der Berichterstattung).

Letzte Aktualisierung: 08.08.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
482,9 ↓1077
Vogelsberg614,2 →648
Hersfeld
551,1 →663
Main-Kinzig359,0 →1514

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook