Bayern: 56-Jährige erstochen – Sohn festgenommen

Regensburg. In der bayerischen Stadt Regensburg ist am Montagabend eine 56-jährige Frau erstochen worden. Als dringend tatverdächtig gilt der 21 Jahre alte Sohn der Getöteten, der von der Polizei festgenommen wurde. Der 21-Jährige hatte gegen 22:10 Uhr Polizei und Rettungskräfte alarmiert und erklärt, dass er seine Mutter verletzt in der gemeinsamen Wohnung aufgefunden habe, teilten die Ordnungshüter am Dienstag mit. Die Rettungskräfte und die Polizei fanden die 56-Jährige mit einer massiven Schnittverletzung am Hals tot in der Wohnung auf. Der 21-Jährige, der wegen wiederholter Drogendelikte polizeilich bereits in Erscheinung getreten ist, wurde festgenommen. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Messer, wurde bei ihm aufgefunden. Der 21-jährige Mann soll am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Über ein mögliches Motiv wurde zunächst nichts bekannt. +++ fuldainfo

Print Friendly, PDF & Email
Highland Whiskytasting mit Jörg Menzenbach
2. Oktober 2019 von 19:30 bis 22:30
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!