Baustellenbesichtigung auf der Landesgartenschau Fulda 2023

Letzter Rundgang für Bürger im „SonnenGarten“ und „KulturGarten“

Foto: lgs

Die Baumaßnahmen im SonnenGarten (Garten am Sprengelsrasen) und im KulturGarten (Park überm Engelshaus) sind abgeschlossen: Zeit der Bevölkerung in Osthessen einen detaillierten Blick auf zwei der wesentlichen Ausstellungsbereiche der Landesgartenschau Fulda 2.023 zu gewähren, die bis zur Eröffnung im April 2023 geschlossen bleiben. Am Freitag, 29. Oktober, um 11 Uhr bieten Geschäftsführung und Bauleitung der LGS gGmbH einen Rundgang über die neuen Naherholungsgebiete an. Treffpunkt ist der Parkplatz der Astrid-Lindgren-Schule in Fulda Galerie. Für die Veranstaltung gilt die 3-G-Regel sowie eine vorherige Anmeldung. Mit den Geschäftsführern Marcus Schlag und Ulrich Schmitt sowie den beiden Baustellenleitern Hans-Otto Kolmar und Martin Hauck stehen der interessierten Bevölkerung ausgewiesene Fachleute zur Verfügung, die in einzelnen Gruppen über die Geländebereiche führen und über den derzeitigen Sachstand und die zusätzlichen Maßnahmen für die Landesgartenschau im Jahr 2023 informieren werden. Anmeldungen für die Baustellenbegehung am Freitag, 29. Oktober, um 11 Uhr können telefonisch unter (0661) 29 69 64-0 oder per Mail an info@lgs-fulda-2023.de bis spätestens 27. Oktober um 15 Uhr erfolgen. Die LGS gGmbH weist darauf hin, dass nur Personen zugelassen sind, die geimpft, genesen oder aktuell getestet sind. Die Kontrolle dazu findet am Treffpunkt auf dem Parkplatz der Astrid-Lindgren-Schule in Fulda Galerie statt. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!