Baden-Württemberg; Ein Toter und vier Verletzte nach Verkehrsunfall

Stuttgart. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Sonntag nahe des baden-württembergischen Aichelberg ein 18-jähriger Mann ums Leben gekommen. Vier weitere Personen wurden teils lebensgefährlich verletzt, teilte die Polizei mit. Ein 18-jähriger Mann war aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Pkw von der Straße abgekommen und gegen die Mittelleitplanke geprallt. Danach habe der Mann das Steuer nach rechts gerissen, wodurch der Wagen über die Fahrbahn schleuderte und der Wagen in die Leitplanke einer Behelfsausfahrt prallte. Der Fahrer und ein gleichaltriger Mitfahrer wurden lebensgefährlich verletzt im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Eine 15-Jährige und zwei 18-jährige Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz, um die Unfallopfer in ein Krankenhaus zu bringen. Ein 18-jähriger Mitfahrer erlag wenig später seinen Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen zum Unfallhergang auf. +++ fuldainfo

[ad name=”Textwerbung”]

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!