Babyboom im Klinikum: 1000. Geburt so früh wie nie zuvor 

Die 1000. Geburt des Jahres ist für das Team der Geburtshilfe des Klinikums Fulda jedes Jahr ein besonderer Moment und ein Gradmesser für die Entwicklung der Geburtenrate in der Region: Bereits am 29.07.2022 – und somit über zwei Wochen früher als im Jahr zuvor – kam um 18.02 Uhr der kleine Mino mit 3.770 Gramm zur Welt.

„Wir freuen uns, dass die Geburt des kleinen Mino komplikationslos erfolgte“, berichtet Yoana Fierek, Ärztin der Frauenklinik am Klinikum Fulda, „Mutter und Sohn sind gesund und munter“. Burkhard Bingel, Vorstand Administration des Klinikums Fulda, gratulierte gemeinsam mit dem Direktor der Frauenklinik, Priv.-Doz. Dr. Thomas Hawighorst, den frisch gebackenen Eltern zur Geburt ihres Sohnes. „In der Frauenklinik kommen vier bis fünf Babys täglich zur Welt, Mino ist zwar die 1000. Geburt, aber bereits unser 1.027 Baby des Jahres“, ergänzt Sofia Hahner, die im Rahmen ihres Studiums im Studiengang Hebammenkunde bei der Geburt ebenfalls anwesend war. „Mino ist unser erstes Kind und wir freuen uns, dass wir jetzt nach Hause gehen und die gemeinsame Zeit einfach genießen können“, so die Eltern Sarah und Samuel Nier.

Nicht immer verlaufen Schwangerschaften und die Geburt so komplikationslos wie beim kleinen Mino. Insbesondere Frühgeborene benötigen besondere medizinische Aufmerksamkeit und Behandlung. Das Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1) des Klinikums Fulda, eine optimale Kombination aus Geburtshilfe und Kinderklinik (Direktor Prof. Dr. Reinald Repp), ist stets für alle Eventualitäten gerüstet. Das Perinatalzentrum wird aufgrund seiner hohen medizinischen Qualität regelmäßig von den Nachrichtenmagazinen FOCUS und STERN als „Beste Klinik“ für die Bereiche Geburten und Neonatologie ausgezeichnet.

Für den kleinen Mino wurde, wie für jedes im Klinikum Fulda geborene Baby, ein Baum im Geburtenwald des Klinikums Fulda im Rahmen der Kampagne „Ein neuer Baum für jedes Baby“ gepflanzt. Der „Geburtenwald Klinikum Fulda“ befindet sich am Sparhofer Weg in Kalbach und erfolgt in Kooperation mit HessenForst und dem Forstamt Fulda. Die Geburt eines Kindes ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben eines Paares. Das Team der Frauenklinik möchte, dass werdende Eltern bestmöglich auf die Geburt ihres Kindes vorbereitet sind. Seit Mai 2022 bietet die Frauenklinik den Schwangeren-Informationsabend und die damit verbundenen Führungen auf der Wochenbettstation sowie in den Kreißsälen vor Ort an. +++

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Coronadaten

Da am Wochenende nur noch wenige Gesundheitsämter und Landesbehörden Daten an das RKI übermitteln, werden keine Daten am RKI eingelesen, sodass es bei den absoluten Fallzahlen keine Veränderung zum Vortag gibt. Die Änderung der 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag beruht lediglich auf einer Änderung des Bezugszeitraums (jeweils 7 Tage vor dem Tag der Berichterstattung).

Letzte Aktualisierung: 08.08.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
482,9 ↓1077
Vogelsberg614,2 →648
Hersfeld
551,1 →663
Main-Kinzig359,0 →1514

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook