Australien verweist Djokovic des Landes

Australien verweist den serbischen Tennisspieler Novak Djokovic des Landes. Einwanderungsminister Alex Hawke nutzte seine ministeriellen Befugnisse, um das Visum von Djokovic persönlich zu annullieren. Der Tennisstar hatte eigentlich Anfang dieser Woche ein Gerichtsverfahren um die Einreise in das Land gewonnen, nachdem bereits der Zoll ihn nicht reinlassen wollte. Minister Hawke sagte am Freitag, er habe das Visum aus „Gesundheits- und Ordnungsgründen storniert, weil dies im öffentlichen Interesse liegt“. Das Team um Djokovic hat bereits angedeutet, den Rechtsstreit fortzusetzen und gegen die Entscheidung des Ministers eine Einstweilige Verfügung zu beantragen. Djokovic will bei den Australian Open bleiben und spielen, bei seiner Einreise soll er aber falsche Angaben gemacht haben – und außerdem ist er offensichtlich nicht gegen Corona geimpft. Die Australian Open hat Djokovic bereits neun Mal gewonnen und ist Titelverteidiger. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 5,32 pro 100.000 Einwohner (24.06.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 2,72 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 26.06.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
813,8 ↑1815
Vogelsberg994,3→1049
Hersfeld
621,8 →748
Main-Kinzig662,8 ↑2795

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.
Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

.