Angebote der Lebenshilfe Fulda starten am 9. Mai

Startschuss für den „LebenshilfeTreff“: Die Lebenshilfe Fulda bietet eine neue Vortragsreihe und einen Offenen Treff im Stadtteiltreff West am Münsterfeld (St. Vinzenz-Straße 70) an. In regelmäßigen Abständen finden Fachvorträge zu verschiedenen Themen statt. Dabei sollen Inhalte im Mittelpunkt stehen, die sich in Familien beim Zusammenleben mit Menschen mit Beeinträchtigungen ergeben. Dies können Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene sein. Der erste Abend am Dienstag, 9. Mai 2023, wird sich dem Thema „Kommunikation von 0 bis 99“ widmen. Hier wird es darum gehen, wie man die tägliche Kommunikation durch nonverbale Hilfen unterstützen kann. Weitere Themen sind herausforderndes Verhalten von Kindern und der Übergang von der Schule zur Arbeit. Die Lebenshilfe konnte hierfür Referenten von der Caritas, der Erziehungsberatungsstelle und dem Arbeitsamt gewinnen. Weitere Themen sind in Planung.

Zwischen den Vortragsterminen bietet die Lebenshilfe einen „Offenen Treff“ an. In lockerer Atmosphäre können sich Interessierte informieren und vernetzen und die Angebote und Mitglieder der Lebenshilfe kennen lernen. Der Beginn ist stets um 20 Uhr in den Räumlichkeiten des Stadtteiltreffs neben der Apotheke im Zitronenfalter (St.-Vinzenz-Straße 70, 36041 Fulda). Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Der Flyer mit allen Terminen befindet sich auf der Homepage der Lebenshilfe Fulda e.V. Neben dem neuen LebenshilfeTreff bietet die Lebenshilfe Fulda (früher: Lebenshilfe Fulda-Hünfeld) seit über 50 Jahren vielfältige Freizeitaktivitäten für Menschen mit Behinderung an. Hauptsächlich werden Freizeitaktivitäten angeboten (Urlaubsfahrten, regelmäßige Gruppentreffen, Angebote im sportlichen oder musischen Bereich). Der Schwerpunkt soll in den nächsten Jahren verstärkt auf (inklusive) Angebote für Kinder und Jugendliche gerichtet werden. Interessierte können sich unter den unten angegebenen Adressen informieren:

Lebenshilfe Fulda e.V.
St.-Vinzenz-Str. 70
36041 Fulda
Telefon 0661/21577
info@lebenshilfe-fulda.de
+++

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen