Allgäu: Frau stürzt 70 Meter in den Tod

Der Hindelanger Klettersteig gilt als "anspruchsvoll"

Rettungswagen

Oberstorf. Am Hindelanger Klettersteig in den Allgäuer Alpen ist am Sonntag eine 53-jährige Frau etwa 70 Meter tief eine senkrechte Felswand herabgestürzt und dabei ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei in Oberstdorf mit. Nachdem am Morgen eine Zeugin die Frau hatte fallen sehen, musste ein Rettungshubschrauber die Unfallstelle lokalisieren. Der Leichnam der Frau aus Völklingen im Saarland wurde später ebenfalls mit Hilfe eines Hubschraubers geborgen. Der Hindelanger Klettersteig gilt als “anspruchsvoll”, an der Unfallstelle war er nicht gesichert. +++

Print Friendly, PDF & Email
BU-FD

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.