Alleinunfall auf der A66 – Mercedes landet auf dem Dach

Der Fahrer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

Auf der A66 ereignete sich am Montag gegen 15.35 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Neuhof-Süd und Neuhof-Nord, ein Alleinunfall mit einer verletzten Person. Der 46-jährige Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld befuhr den rechten der beiden Fahrstreifen. Als er den Tunnel Neuhof passiert hatte, beschleunigte er nach derzeitigen Erkenntnissen mit seinem Mercedes-Benz und geriet auf feuchter Fahrbahn ins Schleudern. Der 46-Jährige verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in die Böschung, überschlug sich und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Der Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und wurde durch zwei zufällig vor Ort anwesende Sanitäter medizinisch betreut. Glücklicherweise wurde er nur leicht verletzt, musste jedoch zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Der rechte Fahrstreifen war für circa 90 Minuten gesperrt. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen. Im Einsatz waren der Rettungshubschrauber Christoph 28 sowie die Feuerwehr Neuhof. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 2,91 pro 100.000 Einwohner (17.05.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 4,08 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 18.05.2022, 06:27 Uhr
Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda 525,1 ↓1171
Vogelsberg542,1 ↓572
Hersfeld 497,9 ↓599
Main-Kinzig473,6 ↑1997

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.