Ägypten: 683 Mursi-Anhänger zum Tode verurteilt

Kairo. Ein Gericht in der ägyptischen Hauptstadt Kairo hat am Montag 683 Anhänger des früheren Präsidenten Mohammed Mursi zum Tode verurteilt. Laut örtlichen Medienberichten befindet sich unter den zum Tode Verurteilten auch der Anführer der Muslimbruderschaft, Mohammed Badie. Die Verurteilten standen im Zusammenhang mit einem Angriff auf eine Polizeistation im vergangenen Jahr vor Gericht. Von den 529 Todesurteilen, die im März in einem anderen Massenprozess verhängt wurden, seien laut den Berichten 492 aufgehoben und zum größten Teil in lebenslange Haftstrafen umgewandelt worden. Mursi war Anfang Juli des vergangenen Jahres vom ägyptischen Militär gestürzt worden, nachdem er Ende 2011 als Sieger aus Wahlen hervorgegangen war. +++ fuldainfo / Foto: Chris Clarke

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 03.10.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
686,1 ↓1534
Vogelsberg770,3 →814
Hersfeld
616,7 →741
Main-Kinzig569,4 →2411

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook