A66 Flieden: Ab heute bei Nässe befristetes Tempolimit von 120 km/h

Es bleibt bis zur Behebung der Griffigkeitsdefizite bestehen

Unfälle auf der A66

Fulda. Auf der A66 zwischen den Anschlussstellen Schlüchtern-Nord und Flieden wird heute bis auf weiteres in beiden Fahrtrichtungen ein befristetes Tempolimit von 120 km/h mit dem Zusatz „bei Nässe“ eingerichtet. Das Tempolimit ist befristet und bleibt in beiden Fahrtrichtungen bis zur weiteren Untersuchung und anschließender Behebung der Griffigkeitsdefizite bestehen. Die Fahrbahngriffigkeit wird in einem normierten Verfahren nach dem Regelwerk der „Technischen Prüfvorschriften für Griffigkeitsmessungen im Straßenbau“ untersucht. Griffigkeitsmängel können durch das mechanische Aufrauen der Fahrbahnoberfläche oder durch das Aufbringen dünner Asphaltbeläge im Heißeinbau behoben werden. Wir hatten berichtet. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

1 Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!