Wie werden Smartphones künftig die Medizin- und Gesundheitstechnik beeinflussen?

Wann:
22. November 2019 um 13:30 – 14:30 Europe/Berlin Zeitzone
2019-11-22T13:30:00+01:00
2019-11-22T14:30:00+01:00

Und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Gerät als Medizinprodukt zugelassen werden kann? Das ist nur eines der Themen, mit denen sich das diesjährige 24. Fuldaer Elektrotechnik-Kolloquium am 22. November an der Hochschule Fulda beschäftigt. Veranstalter sind der Förderkreis des Fachbereichs und der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik an der Hochschule Fulda. Auf dem Programm stehen außerdem Roboterassistenzsysteme, die mobilitätseingeschränkte Personen in ihrer häuslichen Umgebung unterstützen, sowie Ortungstechniken, die etwa Krankenhauspersonal auf der Suche nach medizinischen Geräten oder desorientierten Personen helfen. Ein weiterer Vortrag informiert über Methoden zur messtechnischen Erfassung kleinster im Körper fließender bioelektrischer Ströme und zeigt auf, welche Möglichkeiten sich daraus für die Entwicklung von Medikamenten ergeben. Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr und findet in Gebäude 10 (SSC), Raum 001 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenfrei. Mehr zum Programm unter www.hs-fulda.de/et/fet.

Print Friendly, PDF & Email

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!