Podiumsgespräch mit Joachim Jauer

Wann:
14. Februar 2019 um 18:30 – 19:30 Europe/Berlin Zeitzone
2019-02-14T18:30:00+01:00
2019-02-14T19:30:00+01:00

Am Donnerstag, den 14. Februar 2019, um 18:30 Uhr laden die Hessische Landeszentrale für politische Bildung – kurz: HLZ – und die Point Alpha Stiftung zur Podiumsdiskussion zum Thema „Bitterfeld – vom Synonym für die DDR-Umweltverschmutzung zum ,Startup‘ der Deutschen Einheit“ in das Haus auf der Grenze ein. Den Fragen von Moderator Joachim Jauer werden sich die ehemalige Oberbürgermeisterin von Bitterfeld, Frau Petra Wust, sowie der ehemalige Werbeleiter der Bitterfelder Filmfirma Orwo und Kommunikationsberater, Lothar Schwarz, stellen.

Zu DDR-Zeiten war Bitterfeld der Hauptort der ostdeutschen Chemieindustrie. Die Stadt war geprägt von einer hohen Umweltbelastung mit zum Teil gravierenden Auswirkungen auf Menschen und Natur. Unter Parolen wie „Chemie gibt Wohlstand, Brot und Schönheit“ baute die DDR die Industrie in Bitterfeld massiv aus. Die Auswirkungen auf Wasser, Luft und Boden waren katastrophal: Schadstoffemissionen machten Bitterfeld zu einem der am höchsten durch Luftverunreinigung belasteten Gebiete Deutschlands; Abfallprodukte kontaminierten Wasseroberflächen, Grundwasser und Böden.

Noch heute wird die Stadt vielfach mit Ihrer „schmutzigen“ Vergangenheit assoziiert. Dabei hat Bitterfeld nach der Wiedervereinigung Deutschlands eine beachtliche Entwicklung genommen: Programme zur Säuberung des Bitterfelder Raums von schädlichen Umwelteinflüssen und die Ansiedlung neuer, umweltfreundlicher Unternehmen gelangen. Die Stadt erfand sich in einem langwierigen und schwierigen Prozess neu. Im Rahmen der Veranstaltung soll der Blick allerdings nicht nur auf dem Beispiel Bitterfeld liegen, sondern allgemein beleuchten, welchen Beitrag die Umweltverschmutzung in der DDR zum Untergang des SED-Regimes leistete und welche Rolle der Protest gegen Umweltverschmutzung bei der Mobilisierung gegen die Ostberliner Machthaber spielte.
Der Eintritt ist zur Veranstaltung ist frei, eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Der Termin auf einen Blick:
Veranstaltung: Podiumsgespräch mit Joachim Jauer
Termin: Donnerstag, 14. Februar 2019, 18:30 Uhr
Ort: Haus auf der Grenze, Platz der Deutschen Einheit 1, 36419 Geisa
Facebook: www.facebook.com/PointAlpha
Internet: http://pointalpha.com/veranstaltungen/alle

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!