Museums-Gespräche im Vonderau-Museum

Wann:
20. August 2019 um 18:30 – 19:30 Europe/Berlin Zeitzone
2019-08-20T18:30:00+02:00
2019-08-20T19:30:00+02:00

Bei der nächsten Veranstaltung der Museums-Gespräche im Vonderau Museum Fulda, einem neuen Veranstaltungsformat des städtischen Vonderau Museums Fulda und der Stadt Fulda, am 20. August 2019, um 18:30 Uhr, steht das Thema „Großtstadt Fulda? Stadtentwicklung nach 1945“ im Zentrum des Abends. Anhand von Foto- und Filmaufnahmen aus den 50er- bis 70er Jahren wird die Stadtplanung und Alltagskultur vom Wiederaufbau bis zur Gebietsreform vorgestellt. Moderiert und eingeleitet wird das Gespräch von Katja Galinski vom Vonderau Museum Fulda. Als Gesprächspartner fungieren Christoph Schmidt (Programm „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“), Christoph Burkard, Geschäftsführer Region Fulda GmbH, sowie die ehemalige Ortsvorsteherin des Stadtteiles Oberrode, Ursula Jahn. Der Veranstaltungsort ist die Kapelle des Vonderau Museums. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anschluss an die Veranstaltung sind alle Bürgerinnen und Bürger bei Getränken herzlich dazu eingeladen, in lockerer Gesprächsrunde gemeinsam über die vergangene und gegenwärtige Stadtentwicklung nachzudenken und zu diskutieren.

Ort: Vonderau Museum Fulda, Kapelle
Zeit: Dienstag, 20. August 2019, 18:30 Uhr
Veranstalter: Stadt Fulda Vonderau Museum Fulda

Print Friendly, PDF & Email

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!