Minimal-invasive Chirurgie bei Erkrankungen des Darms

Wann:
30. Januar 2019 um 17:00 – 18:00 Europe/Berlin Zeitzone
2019-01-30T17:00:00+01:00
2019-01-30T18:00:00+01:00

Die minimal-invasive Chirurgie (Schlüssellochchirurgie) hat einen zunehmenden Stellen- wert in der Chirurgie eingenommen und unverkennbar an Bedeutung gewonnen. Bei zahlreichen Erkrankungen ist die minimal-invasive Operation absoluter Standard und macht bereits heute bei einigen Operationen einen Anteil von über 90 % aus. Ob eine minimal- invasive sogenannte laparoskopische Operation sinnvoll eingesetzt werden sollte, muss bei manchen Krankheitsbildern situationsgerecht entschieden werden. Die Vorteile dieser fortschrittlichen operativen Technik liegen auf der Hand: Gerade das geringere Zugangstrauma mittels kleiner Schnitte bedeutet in der Regel weniger Belastung sowie eine kürzere Erholungsphase und schnellere Regeneration für den Patienten. Im Rahmen des Arzt-Patientenseminars der Allgemein-, Viszeral- und minimal-invasiven Chirurgie des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda am Mittwoch, 30. Januar 2019 um 17:00 Uhr im Foyer der Klinik referieren Chefarzt Dr. med. Christian Berkhoff sowie die Ober- ärzte Dr. med. Andreas Grimme und Christian Ueberholz über das laparoskopische Vorge- hen bei Erkrankungen der Gallenblase, Hernien, Darmerkrankungen, aber auch bei Reflux (Zwerchfellbruch) und Übergewicht. Des Weiteren erläutern die Experten, welche Vorteile die minimal-invasive Operationstechnik bei den einzelnen Erkrankungen bieten kann ge- genüber allgemeinen OP-Verfahren. Im Anschluss an die Informationsveranstaltung stehen die Ärzte gerne für einen weiteren Austausch und Fragen zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
Teeling Pot Still Release Germany
Donnerstag, 18. Juli 2019 von 18:00 bis 22:00

Rhönblick - Landhotel, Restaurant & Countrypub
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!