Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse

Wann:
27. November 2019 um 17:00 – 18:00 Europe/Berlin Zeitzone
2019-11-27T17:00:00+01:00
2019-11-27T18:00:00+01:00

Leber, Gallenblase und -wege sowie Bauchspeicheldrüse sind wichtige Organe des Verdauungssystems und des Stoffwechsels, sie haben unter anderem großen Einfluss auf die Verträglichkeit von Nahrungs- und Lebensmitteln. Zudem baut die Leber nicht benötigte Stoffwechselprodukte, Medikamente und Giftstoffe ab. Alle drei Organe liegen in enger Nachbarschaft im Oberbauch, da-her können starke Oberbauchschmerzen (z.B. nach dem Essen), Kreislaufprobleme, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Hautveränderungen bereits erste Zeichen für Fehlfunktionen sein. Denn häufig werden Erkrankungen der inneren Organe erst bemerkt, wenn diese bereits stark geschädigt sind.

Die Diagnosen können schließlich von einer Entzündung der Leber (Hepatitis), der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) oder der Gallenblase sowie der Gallengänge bis hin zu Gallensteinen, einer Fettleber, Leberzirrhose oder einer Krebserkrankung reichen. Für die sorgfältige Diagnostik als auch die umfassende medikamentöse oder operative Behandlung einer Krankheit an Leber, Gal-lenblase/Gallenwege oder Bauchspeicheldrüse arbeiten die Abteilungen der Inneren Medizin und Allgemein- und Viszeralchirurgie in enger Kooperation zusammen. Angefangen bei den körperlichen Untersuchungen, Blutkontrolle, den bildgebenden und endoskopischen Verfahren über den Einsatz konservativer Mittel, wie medikamentöser Therapie, einer endoskopischen Gallengangs- oder Bauchspeichdrüsengangsspiegelung mit Entfernung von Gallensteinen oder der laparoskopischen Entfernung der Gallenblase in Schlüssellochtechnik. Dies erfolgt stets mit dem Ziel, ein-schneidende Veränderungen in den Lebens- oder Ernährungsgewohnheiten nach einem Eingriff zu vermeiden.

Im Rahmen des Arzt-Patientenseminars am Mittwoch, 27. November 2019 um 17:00 Uhr im Foyer des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda werden neben Ursachen vor allem Maßnahmen zur Früherkennung, Vorsorge und die zur Verfügung stehenden Optionen der medikamentösen und interventionellen Therapie bei Leber-, Gallen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen von Prof. Dr. med. B. Kronenberger, Chefarzt der Inneren Medizin, Hepatologie, Gastroenterologie, Diabetologie, Kardiologie erläutert. Dr. med. C. Berkhoff, Chefarzt der Allgemein-, Viszeral- und minimal-invasiven Chirurgie, referiert über das Leid mit Gallensteinen und, wann eine Operation erforderlich wird und wie das laparoskopische Verfahren erfolgt. +++

Print Friendly, PDF & Email

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!