Gemeinsam ganzheitlich gegen Krebs mit moderner Therapie

Wann:
23. Oktober 2019 um 17:00 – 18:00 Europe/Berlin Zeitzone
2019-10-23T17:00:00+02:00
2019-10-23T18:00:00+02:00

Krebs – Eine der beängstigenden Diagnosen und Krankheiten. Dabei handelt es sich um eine unkontrollierte, krankhafte Veränderung an den Körperzellen, die wiederum eine Vielzahl von medizinisch unterschiedlichen Erkrankungsformen hervorrufen kann. Doch wie entsteht Krebs und kann man ihn verhindern? Diese Frage beschäftigt weltweit Forscher. Einige Faktoren sind bereits identifiziert, die ursächlich für eine Krebserkrankung bzw. ein erhöhtes Krebsrisiko sind. Bekannte Risikofaktoren sind einerseits vom Lebensstil ausgehend wie Alkohol- und Tabakkonsum, unausgewogene Ernährung, Bewegungsmangel. Allerdings können auch gewisse Umwelteinflüsse Krebszellen hervorrufen beispielsweise der Kontakt mit krebserzeugenden Stoffen, Schadstoffe in Lebensmitteln z.B. durch Spritz- und Düngemittel.

Etwa eine halbe Millionen Menschen erkranken jährlich neu an Krebs laut Robert-Koch-Institut. Bei Frauen ist die häufigste Krebsart der Brustkrebs, bei Männern ist es Prostatakrebs neben
Lungen-, Leber-, Magen- oder Darmkrebs. Je früher Krebs erkannt und die Betroffenen individuell, zielgerichtet als auch interdisziplinär behandelt werden, desto größer ist die Aussicht auf eine erfolgreiche Heilung. In der Vortragsreihe am Mittwoch, 23. Oktober 2019 ab 17:00 Uhr im Foyer des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda klären Ärzte des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda in Kooperation mit dem Onkologischen Zentrum Osthessens, Erkrankte und Interessierte über neue Diagnoseverfahren, Krebstherapien sowie Heilungschancen onkologischer Erkrankungen und eine umfassende Krebsvorsorge zur Früherkennung auf.

Krebs der Verdauungsorgane: Alarmzeichen und Früherkennung – Wie sicher ist die
Vorsorge?

Prof. Dr. med. B. Kronenberger ● Chefarzt der Inneren Medizin, Gastroenterologie,
Hepatologie, Diabetologie, Kardiologie

Operation bei Brustkrebs: Was ist nötig und was ist möglich?
Dr. med. B. Stitz ● Chefarzt der Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Operation bei Magen- oder Darmkrebs: Wie radikal muss operiert werden?
Dr. med. C. Berkhoff ● Chefarzt der Allgemein-, Viszeral-, minimal-invasiven Chirurgie

Was kann die interventionelle Radiologie zur Diagnostik und Therapie von Krebser-
krankungen beitragen?
Dr. med. B. Loewenhardt ● Chefarzt der diagnostischen und interventionellen Radiologie

Warum kann ich den Krebs nicht aushungern?
Prof. Dr. med. H.-G. Höffkes ● Leiter des Onkologischen Zentrums

Die Referenten stehen im Anschluss an die Informationsveranstaltung gerne für einen weiteren Austausch und Fragen zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
Brand Ambassador Tasting mit Markus Heinze
1. November 2019 von 19:00 bis 23:00
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
3. fuldaer marketingtag
"Wem vertrauen wir?"
Digitales Marketing zwischen Hype und Authentizität
1. Nov. - 9:00 bis 15:30 Uhr
Propsteihaus Petersberg
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!