Ariettes oubliées

Wann:
22. April 2017 um 17:30 – 18:30 Europe/Berlin Zeitzone
2017-04-22T17:30:00+02:00
2017-04-22T18:30:00+02:00
Wo:
Jesuitenpl. 2
36037 Fulda
Deutschland

Am Samstag, den 22. April 2017, 17.30 Uhr, werden in der Kapelle des Vonderau Museums, Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda, Lieder von Gabriel Fauré und Klaus Miehling, aufgeführt.
Die Mezzosopranistin und Altistin Marie-Luise Reinhard wurde in Fulda geboren und studiert an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz Latein und Französisch auf Lehramt. Seit 2008 durchläuft sie eine private klassische Gesangsausbildung, seit 2013 als Schülerin von Maria Tuczek-Graf (Wiesbaden). Teilnahme an Meisterkursen, Stipendiatin der Carl Hempel-Stiftung, Konzerte in Deutschland und Frankreich.

Klaus Miehling, geboren in Stuttgart, erwarb an der Schola Cantorum Basiliensis das Diplom für alte Musik mit Hauptfach Cembalo und promovierte an der Universität Freiburg i.Br. in Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Historischen Hilfswissenschaften. Wissenschaftlicher Autor, Komponist, Cembalist, Pianist und Sänger. Er war Finalist oder Preisträger in neun Kompositionswettbewerben in Belgien, Italien, den USA, Deutschland und Großbritannien, zuletzt zweimal in Folge „erstplazierter deutscher Komponist“ beim Concorso Internazionale di Composizione “Maurice Ravel” in Bergamo.

Hana Akiyama wurde in Japan geboren. Sie begann ihr Klavierstudium im Jahr 2004 an der Musikhochschule in Tokio. Nach ihrem erfolgreichen Abschluss im Jahr 2008 setzte sie ihre Studien an der Musikhochschule Freiburg in der Klasse von Prof. Gilead Mishory fort. 2011 folgte ein zweijähriger Masterstudiengang im Fach Liedgestaltung bei Prof. Hans-Peter Müller. Hana Akiyama lebt in Freiburg und ist als freiberufliche Pianistin im Bereich Liedbegleitung und Kammermusik sowie als Klavierpädagogin tätig. Zudem unterrichtet sie als Korrepetitorin an der Musical-Schauspiel-Schule in Freiburg.

Marie-Luise Reinhard (Mezzosopran/Alt), Klaus Miehling (Bariton und Klavier) und Hana Akiyama (Klavier).

Karten zu dieser Veranstaltung die vom Kulturamt der Stadt Fulda angeboten wird, sind im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Fuldaer Zeitung (10,00 €, ermäßigt 8,00 €) sowie an der Abendkasse (12,00 €, ermäßigt 10,00 €) erhältlich.

Print Friendly, PDF & Email
BU-FD

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]