80-Jährige ist erster Corona-Todesfall in Sachsen-Anhalt

Nun gibt es auch in Sachsen-Anhalt den ersten Todesfall, der mit einer Coronavirus-Infektion in Verbindung steht. Es handelt sich um eine 80-jährige Frau, die bereits am vergangenen Samstag im Krankenhaus Martha-Maria in Halle-Dölau gestorben ist, teilte die Stadt am Montagabend mit. Laut Totenschein war die primäre Todesursache ein Organversagen bei schwerer Vorerkrankung. Bei der Verstorbenen wurde aber auch eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt. Sachsen-Anhalt war das letzte Bundesland, das Infektionen gemeldet hatte. Auch jetzt liegt die Dichte mit 14 Infektionen je 100.000 Einwohner noch deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 34. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!