Treffen von ehemaligen Kollegen eines Polizeianwärterlehrgang

Angetan vom schönen Homberger Rathaus

Harald Becker, Rolf Gromoll, Rudolf Bäumel, Helmut Linge, Winfried Möller, Bürgermeisterin Claudia Blum, Peter Ruckdeschel, Klaus Brandt, Ulrich Speich. Foto: privat

Am Samstag, dem 2. Oktober 2021 trafen sich zehn Pensionäre der ehemaligen über 30 Polizeianwärter nach 56 Jahren zu ihrem 35. Treffen in Homberg (Ohm). Wegen Covid 19 und damit verbundenen Terminverschiebungen konnten viele Kollegen leider nicht teilnehmen. Auf Initiative von Winfried Möller (Flieden) wurden die aus ganz Hessen angereisten Männer um 13.30 Uhr von Bürgermeisterin Claudia Blum im Rathaus begrüßt. Bei einer Führung von Frau Blum durch die Innenstadt vom Rathaus zum Schloss erfuhr die Gruppe sehr viel Wissenswertes über die Stadt und ihre Geschichte.

Die Teilnehmer waren sehr angetan von dem schönen Rathaus und den gut sanierten Fachwerkhäusern. Der Aufstieg zum Schloss folgte in Etappen, um immer wieder die tolle Aussicht zu genießen. In dem von der Stadt in 2012 erworbenen und durch den Verein “Schlosspatrioten Homberg an der Ohm e. V.“ betreuten stattlichen Schlosskomplex brachte Frau Goßfelder-Michel den aufmerksamen Zuhörern bei Kaffee und Kuchen sehr fachkundig und auf gut verständliche Weise die lange und sehr abwechslungsreiche Geschichte dieser hoch über der Stadt gelegenen historischen Anlage näher. Wie aktiv und erfolgreich sich der aus über 300 Mitgliedern bestehende Verein einsetzt, wird durch die vielfachen Auszeichnungen deutlich.

Besonders herausragend sind die Verleihungen des Ehrenamtspreises der Denkmalpflege Hessen in 2017 und zwei Jahre später in 2019 der deutsche Ehrenamtspreis für Denkmalschutz. Mit einer großzügigen Spende an den Verein bedankten sich die „ehemaligen Schutzmänner“ bei Frau Goßfelder-Michel. Im Hotel Fleischhauer im Ortsteil Büßfeld schloss sich beim Abendessen in geselliger Runde eine rege Diskussion und die „Aufarbeitung dienstlicher Erlebnisse aus der aktiven Zeit“ an. Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen trat man gut gelaunt die Heimreise an und freute sich auf das nächste Treffen in der ersten Woche nach den Sommerferien 2022 im „Deutschen Haus“ im Grebenhainer Ortsteil Bermutshain. +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!