20 Hektar Ackerfläche bei Rothenkirchen brannten

Feuer bekämpft

Der Brand einer größeren Ackerfläche wurde am Montagnachmittag bei Burghaun-Rothenkirchen gemeldet. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. Die Rauchwolke war schon aus einigen Kilometern Entfernung zu sehen. Das Feuer lief über mehrere abgeerntete Kornfelder, laut Landwirt handelte es sich um 20 Hektar. Insgesamt waren die Feuerwehren mit 90 Einsatzkräften vor Ort und rückten aus Burghaun, Hünfeld, Hofbieber, Tann, Vacha und Fulda an. Sie konnten verhindern, dass das Feuer in einen angrenzenden Nadelwald lief. Gegen 18 Uhr war das Feuer gelöscht, während der Löscharbeiten hatten die Einsatzkräfte noch mit dem Wind zu kämpfen und zwischenzeitlich Ausrüstungsgegenstände verloren. Es verbrannten vier Hektar Getreide, die restliche Fläche war ein Stoppelacker. +++

Coronadaten

Da am Wochenende nur noch wenige Gesundheitsämter und Landesbehörden Daten an das RKI übermitteln, werden keine Daten am RKI eingelesen, sodass es bei den absoluten Fallzahlen keine Veränderung zum Vortag gibt. Die Änderung der 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag beruht lediglich auf einer Änderung des Bezugszeitraums (jeweils 7 Tage vor dem Tag der Berichterstattung).

Letzte Aktualisierung: 08.08.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
482,9 ↓1077
Vogelsberg614,2 →648
Hersfeld
551,1 →663
Main-Kinzig359,0 →1514

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook