1. MBC Flieden richtete Regionale Jugendmeisterschaft im Modellflug aus

Das Ergebnis kann sich sehen lassen

Die Teilnehmer des 1. MBC Flieden: Lukas Schöppner (4.v.l.), Marvin Schöppner (5.v.l.), Lucas Malkmus (6.v.r.), Lukas Happ (5.v.r.), Ferdinand Hinz (4.v.r.)

Flieden. Am Samstag veranstaltete der 1. MBC Flieden e.V. zum dritten Mal die Regionale Jugendmeisterschaft im Gebiet Hessen II für den Deutschen Modellflieger Verband (DMFV e.V.). Die Sieger bei diesem Wettbewerb qualifizieren sich für die Deutsche Jugendmeisterschaft am 02. und 03. September in Haselbach im Unterallgäu. Bei widrigen Witterungsbedingungen mit Regen und starkem Wind starteten 20 junge Nachwuchsmodellpiloten in fünf Wertungskategorieren: Freiflug, Elektrosegelflug, F-Schlepp, Motorflug Junior Klasse sowie Motorflug Expert Klasse.

Je Wertungsklasse mussten verschiedenste Flugfiguren wie Looping, Kreis, Acht geflogen werden. Zusätzlich ging in die Wertung auch die Qualität des Starts und der Landung mit ein. Dazu wurde jede Landung im Zielfeld zentimetergenau vermessen, um die Position des Ladepunkts genau zu bestimmen. Für den 1. MBC Flieden e.V. nahmen fünf Nachwuchspiloten am Wettbewerb in mehreren Kategorien Teil: Lukas Happ, Ferdinand Hinz, Lucas Malkmus, Lukas Schöppner sowie Marvin Schöppner.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Den Flugwettbewerb F-Schlepp gewann das Team Marvin Schöppner und Ferdinand Hinz. Lukas Schöppner belegte den 2. Platz in der Klasse Elektrosegelflug. Marvin Schöppner gewann zusätzlich den Wettbewerb Motorflug Junior Klasse, bei dem Lukas Schöppner den dritten Platz erreichen konnte. +++

Print Friendly, PDF & Email
Zieherser Hof

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.