1. Bundesliga: Mainz schlägt Leipzig 3:0

2. Bundesliga: Kiel gewinnt in Ingolstadt

Fussball

Mainz. Im ersten Sonntagsspiel des 32. Spieltags der Bundesliga hat Mainz 3:0 gegen Leipzig gewonnen und damit wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. Die Mainzer haben jetzt drei Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16. Leipzig befindet sich mit 47 Punkten auf Rang sechs. In der ersten Halbzeit hatte RB zwar die besseren Chancen, in der 29. Minute gingen aber die Mainzer in Führung: Pablo de Blasis verwandelte einen Foulelfmeter. Nach dem Seitenwechsel war die Partie deutlich ausgeglichener als im ersten Durchgang. Die Gastgeber zeigten sich dabei kämpferisch und setzten vor allem auf Konter. In der 86. Minute sorgte Alexandru Maxim für die Entscheidung. Vier Minuten später erzielte Bote Baku sogar noch den dritten Treffer der Mainzer. Am 33. Spieltag trifft Mainz auf Dortmund, Leipzig spielt gegen Wolfsburg.

2. Bundesliga: Kiel gewinnt in Ingolstadt

Am 32. Spieltag der 2. Bundesliga hat Holstein Kiel 5:1 beim FC Ingolstadt gewonnen. Damit hat Kiel auf dem dritten Tabellenplatz jetzt fünf Punkte Vorsprung auf die Verfolger Bielefeld, Regensburg und Bochum und außerdem das klar bessere Torverhältnis. Ingolstadt steht mit 42 Punkten auf Rang neun. Kiel war in der 26. Minute zunächst durch einen Treffer von David Kinsombi in Führung gegangen. Sonny Kittel glich die Partie kurz vor der Pause wieder aus. In der 59. Minute ging Kiel erneut in Führung: Marvin Ducksch erzielte den Treffer. Im Anschluss zogen die Störche davon. Ein Eigentor von Tobias Levels (67. Minute) sowie Treffer von Kingsley Schindler (71. Minute) und Dominick Drexler (74. Minute) sorgten für den deutlichen Sieg. Am 33. Spieltag trifft Ingolstadt auf Braunschweig, Kiel spielt gegen Düsseldorf. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: 1. FC Heidenheim – SV Sandhausen 2:0, MSV Duisburg – SSV Jahn Regensburg 4:1.

1. Bundesliga: Bremen und Dortmund unentschieden

Zum Abschluss des 32. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat Dortmund in Bremen 1:1 unentschieden gespielt. Marco Reus hatte den BVB in der 19. Minute in Führung gebracht, Thomas Delaney für Bremen in der 45. Minute ausgeglichen. Bis 20 Minuten vor Ende war es daraufhin eine langweilige Partie – dann drehten beide Mannschaften plötzlich auf. Chancen gab es gegen Ende auf beiden Seiten, Dortmund traf drei Mal hintereinander die Latte. In der Tabelle bleibt der BVB auf Platz drei, kann sich seiner Champions-League-Teilnahme aber noch nicht gänzlich sicher sein. Für Bremen gibt es in dieser Saison nichts mehr zu holen und auch nichts mehr zu verlieren, Werder bleibt auf Platz zwölf. +++

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Whisky Festival Osthessen / Blending Seminar
Entdecke die
Calciumpower
in Dir.
DER SCHATZ DER RHÖN.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!
Eintritt frei!
hier werden alle
fragen ausführlich
beantwortet
bildungsmesse, fulda
16. + 17. Juni 2019 im Kongresszentrum Fulda
Die eigene Zukunft gestalten - hier fängt es an!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!